Die Sportjugend des AktivSport SAXONIA ist mit eigenen Initiativen im vergangenen Jahr aktiv geworden. Neben der Jahresabschlußveranstaltung für die Jugend bewarben sie sich in Abstimmung mit dem Vereinsvorstand um die Förderung eines Jugendaustausches mit Japan.

Durch den Zuschlag stehen dann bereits die nächsten Aufgaben an, um die japanischen Gäste Anfang August gebührend zu empfangen. Die Verbundenheit zu dem Mutterland der Kampfkunst liegt daher ganz nahe und die Erfahrungen vom ersten Treffen 2014 helfen umso mehr. Die ersten Vorbereitungsgespräche mit dem Landessportbund fanden bereits dazu statt.